About

Videoarchitect contemporary visual art

Videokunst ist aus der heutigen Club- und Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken. In Zeiten des rasanten medialen Informationsaustausches ist diese Kunstform samt deren Derivate fester Bestandteil unserer gesellschaftlichen Realität geworden. Dabei werden Kunst und Technik gleichwertig miteinander verbunden, neue Projektionstechniken erprobt und das Publikum in das Ereignis eingebunden.

Es entstehen immersive Werke, welche die Gattungen von Architektur, Film, Szenografie, aber auch das Theater und Fotografie in die virtuelle Kunst integrieren.

Der Schwerpunkt von VIDEOARCHITECT visuals ist auf großflächige Raumprojektionen im analogen und digitalen Bereich gerichtet. Für den Auftraggeber ergeben sich dadurch eine Vielzahl von visuellen Möglichkeiten seine gewünschte "Message" zielgenau zu präsentieren. Durch den technischen Aufbau fallen Ferne und Nähe nunmehr in Echtzeit zusammen und schaffen ein Paradox, dass heißt: ich bin dort, wo ich nicht bin, und erfahren sinnliche Gewissheit wider besseres Wissen. So gewinnen Räume eine neue Identität, indem ihre Architektur in Struktur und Eigenartigkeit verstärkt wird.

Die Lichtinstallationen bis hin zur künstlerischen Umsetzung werden Individuell auf jedes Event abgestimmt.

  • Seit 1999 arbeitet Richard Bernsteiner als kreativer Querdenker und Mastermind von MUTANT ARCH.MEDIA als Designer und Innenarchitekt. Seine Leidenschaft zu inszenierten Raumwelten, Bühnenbild und interaktive Kunstinstallationen schaffen vor dem Hintergrund täglicher Informationsüberflutung eine Art räumliche Ökologie der Information. Letztlich verstehen sich neue Medien nur als ein anderes Material der Architektur und Architektur als ein anderer Maßstab von Medien.
    Richard Bernsteiner, visualist